Wobei können wir Ihnen helfen?

Unsere Angebote

Damit Sprachmittlung in der Frühen Bildung qualitätvoll stattfindet bieten wir für Dolmetschende und auch für Fach- und Leitungspersonal Fortbildung und Beratung an.

Fortbildung

Das Fortbildungsangebot für pädagogisches Fach- und Leitungspersonal hat Gespräche mit Dolmetschenden, Mehrsprachigkeit und Vielfalt im Zentrum. Die Sensibilisierung für Mehrsprachigkeit und Sprachmittlung unterstützt sie in ihrer Arbeit mit Familien*.

Fortbildungsthemen für Dolmetschende befassen sich mit dem Einsatzfeld der Frühen Bildung und dem Dolmetschen. Außerdem gibt es für sie die Möglichkeit der Supervision zur Stärkung, um beispielsweise konfliktreiche Gespräche zu reflektieren.

Beratungsangebot

In der Beratung von Einrichtungen unterstützen wir Sie bei Fragen rund um das dolmetschgestützte Gespräch. Fragen sind zum Beispiel: Was ist wichtig für die Vorbereitung eines Gesprächs? Wie läuft so ein Gespräch ab?

Dolmetschende werden anlassbezogen, aber auch im Rahmen von Reflexionsgesprächen beraten und werden hierdurch in ihrer Rolle gestärkt. Im Rahmen der Intervision bieten wir Raum für den Austausch mit anderen Dolmetschenden.

Praxishilfen

Unser Beratungs- und Fortbildungsangebot wird durch Fachinformationen und Arbeitsmaterialien ergänzt. Hierzu gehören zum Beispiel mehrsprachige Übersetzungen von Elternbriefen oder Aushängen sowie Tipps für die Praxis. Diese finden Sie im Bereich Praxishilfen.

Vernetzung

Um das Thema „Sprachmittlung im Gemeinwesen“ in der Stadt Hamburg und überregional nachhaltig zu platzieren vernetzen wir uns mit anderen Sprachmittlungsprojekten.

*mit Familie sind alle Familienformen von der Mutter-Vater-Kind-Familie bis zur Einelternfamilie, Patchworkfamilie, Pflegefamilie etc. gemeint.

Nach oben scrollen